Donnerstag, 24. Juni 2021
Notruf: 122
Wiesenfest

Übungsbrand stellte Mannschaft vor Herausforderung

In den nächsten Wochen und Monaten steigt aufgrund der hohen Temperaturen und den landwirtschaftlichen Aktivitäten auf den Feldern die Gefahr eines Brandes. In Vorbereitung für derartige Ereignisse wurde am 26. Juni ein Brand eines Mähdreschers simuliert, welcher sich aufgrund des Austritts von brennenden Flüssigkeiten zu einem Flächenbrand entwickelte. Nach der raschen Errichtung der Löschleitung erfolgte zunächst die Brandbekämpfung mittels Atemschutz und Löschwasser und später mit einem Wasser-Schaumgemisch wobei sich die Mannschaft kurz zurückziehen musste da sich der Brand, aufgrund einer plötzlichen Windänderung, gefährlich in Richtung des Fahrzeuges entwickelte. Nachdem der Schaumteppich gelegt war, konnte der Flüssigkeitsbrand dauerhaft erstickt werden und das Übungsmaterial wieder weggeräumt werden.

  • Image0
  • Image1
  • Image2