Freitag, 24. September 2021
Notruf: 122
Wiesenfest

Abschnittsbewerb Utzenaich

 

Zum bereits dritten Bewerb dieser Saison rückte heuer die Jugendgruppe der Feuerwehr Schulleredt aus. Der Abschnittsbewerb des Abschnittes Obernberg wurde am 11. Juni 2016 in Utzenaich im Zuge der Zeughaussegnung der Feuerwehren Stelzham und Utzenaich  veranstaltet.
Die Florianis der Jugendgruppe Schulleredt erreichten in der Gästewertung  in Bronze den hervorragenden zehnten Rang von insgesamt 51 angetretenen Gruppen, sowie in Silber Rang 17 von 37 angetretenen Jugendgruppen.
Die Feuerwehrkameraden der F.F. Schulleredt gratulieren der Jugendgruppe zu der tollen Leistung und wünschen alles Gute für die bevorstehenden Bewerbe des Bezirkes Schärding, wo die Jungfeuerwehrmitglieder bei den Parallelstarts in Bronze und Silber antreten dürfen.

  • Image0
  • Image1
  • Image2

Erfolgreicher Abschnittsbewerb in Kobernaußen

 

Die Jugendgruppe Schulleredt brachte auch beim Abschnittsbewerb, welcher am 4. Juni in Kobernaußen/Bez. Ried im Innkreis ausgetragen wurde, eine hervorragene Leistung auf den Rasen.
 In Bronze schaffte man den sehr guten Rang 6 und in Silber konnten wir mit dem 1. Rang sogar den Sieg mit Nachhause nehmen.
 Die Feuerwehr Schulleredt gratuliert zu dieser tollen Leistung und hofft auch bei den Heimspielen auf ähnliche Ergebnisse!

 

  • Image0
  • Image1
  • Image2

Erfolgreicher Start in die Bewerbssaison

 

 

Die Jugendgruppe Schulleredt nahm heuer Erstmals bei einem Leistungsbewerb außerhalb der Grenzen Österreichs teil.
 Der in Mallersdorf im Landkreis Straubing-Bogen veranstaltete 4. niederbayrische Pokalbewerb wurde bei tollem Wetter und toller Stimmung am 21. Mai durchgeführt.
 Neben uns nahm auch die Jugendgruppe Schardenberg, ebenfalls aus dem Bezirk Schärding, an dem veranstaltetem Bewerb teil.
 Am Ende des Tages konnten wir in der Gästewertung den hervorragenden 1. Rang unser nennen.

Die Bayrischen Kollegen, sowie Hauptamtswalter für Jugendarbeit im Bezirk Schärding Robert Doregger, der ebenfalls mit uns angereist war, gratulierten unseren Jugendgruppen zu den hervorragenden Leistungen.
 Die gesamte Mannschaft der Feuerwehr Schulleredt gratuliert unseren Florianis recht herzlich zum Gelungenen Start in die Bewerbssaison 2016, und wünscht für die noch bevorstehenden Bewerbe alles Gute.

  • Image0
  • Image1

Jugendfeuerwehrleistungsbewerb Gold

 

 
Auch beim 3. Jugendfeuerwehrleistungsbewerb in Gold, welcher im Feuerwehrhaus Rainbach/Innkreis durchgeführt wurde, stellten sich fünf Jugendfeuerwehrmitglieder der FF Schulleredt der Herausforderung dieses Abzeichen zu absolvieren.
Nach zahlreichen internen Übungsveranstaltungen zur Vorbereitung auf diesen Bewerb bei dem unter anderem die Stationen „Erstellen einer Saugleitung“, „Vornehmen einer Angriffsleitung“, „Geräte für den Brand- und Technischen Einsatz“, sowie Erste Hilfe absolviert werden müssen, musste auch jedes Jugendfeuerwehrmitglied Zeit seiner Freizeit zuhause opfern, um die Theorie-Fragen für diesen Bewerb zu lernen. Insgesamt mussten sich die Florianis auf 9 Stationen vorbereiten.
Wir dürfen Jugendfeuerwehrmitglied Glechner Thomas, Hosner Thomas, Mayrleitner Hannes, Schreiner Niklas, sowie dem ersten Mädchen unserer Feuerwehr, Schwarz Jana, welches dieses Abzeichen absolviert hat, recht herzlich gratulieren.
Eine weiteres Mal darf Jugendfeuerwehrmitglied Glechner Thomas gratuliert werden. Ihm ist es gelungen die volle Punktezahl an diesem Bewerb zu erreichen.

  • Image0
  • Image1
  • Image10

 

Erprobungen Jugend 2016

 

Am 5. Februar 2016 wurden die Erprobungen unserer Jugendgruppe abgelegt.
Wie bereits auch die letzten Jahre beteiligte sich das Kommando unserer Feuerwehr sowie zahlreiche Helfer unserer Bewerbsgruppe bei den Erprobungen der Jugendgruppe, und fragten bei den verschiedenen Stationen das Wissen der Jugendfeuerwehrmitglieder ab. Je nach Erprobungsstufe (1. bis 5. Erprobung) wird mehr oder weniger verlangt.
Bei den verschiedenen Stationen geht es vorrangig darum, die Jung-Florianis auf den Aktivstand vorzubereiten. Das Erstellen einer Saugleitung, Absichern einer Einsatzstelle, sowie Erste Hilfe zählen u. a. zu den Stationen.
Nach einigen Stunden und durchlaufen aller Stationen dürfen wir 14 Jugendfeuerwehrmitglieder zu den erreichten Erprobungsstufen gratulieren.

 

  • Image0
  • Image1
  • Image2