Dienstag, 22. Oktober 2019
Notruf: 122
Wiesenfest

Ölspur erstreckt sich über mehrere Kilometer

Am Dienstag 6. November kurz nach 18 Uhr ging bei der Feuerwehr Schulleredt der Alarmierungsauftrag zur Beseitigung einer Ölspur ein, die sich von Schulleredt bis nach Großschörgern erstreckte. Besonders auf der Hauptstraße mit dem starken späten Abendverkehr war die Kommunikation der beiden Lotsen von Bedeutung. Nach ca. 3 Stunden konnte der Einsatz für die Feuerwehr Schulleredt beendet werden.


Lüftungsbrand bei Firma Wölfleder

Am Freitag, dem 20. Juli 2018, wurden gegen neun Uhr insgesamt 9 Feuerwehren zu einem Gewerbebrand in Sigharting gerufen. Bei der Firma Wölfleder kam es zu einer Brandentwicklung im Absaugsystem, welches dann die Rauchentwicklung im gesamten Firmengebäude beschleunigte. Der Rauch wurde aus dem Gebäude mit massiven Lüftereinsatz entfernt und mittels Atemschutztrupps wurde gegen den Brandherd vorgegangen.

  • Image0
  • Image1
  • Image2

Tragischer Verkehrsunfall in Schulleredt

Am Morgen des 16. Juni 2018 kam es in Schulleredt zu einem Zusammenprall zwischen einem Motorrad und einem Pkw. Beim Versuch nach links abzubiegen dürfte der Lenker des Personenkraftwagens das von Andorf kommende Motorrad übersehen haben. Der Motorradfahrer hatte vermutlich keine Chance mehr auszuweichen und schlug frontal in die Beifahrerseite des Pkws ein. Die Rettung war beim Eintreffen der Feuerwehr bereits am Einsatzort und kümmerte sich um die Versorgung der Verunfallten. Die Kameraden errichteten einen Sichtschutz an der Einsatzstelle und den Aufbau einer Umleitung über Eberleinsedt. Nachdem die Rettungskräfte vergeblich versucht haben das Leben des Motorradfahrers zu retten erfolgte der Abtransport der Unfallfahrzeuge und die Reinigung der Fahrbahn.

  • Image0
  • Image1
  • Image2

Verkehrsunfall in Niederleiten

Bei der Kreuzung in Niederleiten kam es am Mittwoch dem 13. Juni zu einem Verkehrsunfall bei der zwei Personenkraftwagen im Zuge eines Abbiegemanövers zusammengeprallt sind. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich heraus, dass es sich bei einem der Unfallteilnehmer um einen Feuerwehrkameraden handelt. Da auch der Notarzthubschrauber alarmiert war und eine Person nicht selbstständig aus dem Wagen steigen konnte wurde vorsorglich auch die Feuerwehr Andorf mit entsprechendem Bergegerät nachgefordert. In Absprache mit dem Notarzt erfolgte die Rettung aus dem Personenkraftwagen ohne weitere technische Hilfsmaßnahmen. Im Anschluss wurden die Fahrzeuge von der Straße entfernt und das ausgelaufene Öl gebunden bevor die Straße wieder für den Verkehr freigegeben wurde.

  • Image0
  • Image1
  • Image2

 

Heckenbrand in Großschörgern

Brand Baum, Flur Böschung lautete das Einsatzstichwort der Alarmierung durch die Landeswarnzentrale OÖ am Vatertag  um die Mittagszeit!
Die Feuerwehren Andorf und Schulleredt wurden von aufmerksamen Nachbarn zu einem Heckenbrand nach Größschörgern alarmiert!
Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehren mit schwerem Atemschutz und UHPS konnte der Brand rasch unter Kontrolle gebracht werden und somit konnten größere Schäden am sehr nahe gelegenen Wohnhaus verhindert werden!
Nach ca. 1,5 Stunden Einsatzdauer rückten die Feuerwehren wieder ins Zeughaus ein und die Einsatzbereitschaft konnte wieder hergestellt werden.

  • Image0
  • Image1